Es tut sich was am Steg!

So bald es möglich war, wurden die Arbeiten in der Bootshalle zum Ende gebracht. Zügig ging es deshalb für einige Boote auch schon von der Bootshalle direkt ins Wasser. An der Alster schwimmt schon wieder unsere kleine Möwenflotte und zwei Conger an den Schwimmstegen. Ein paar helfende Hände sind noch nötig und sie werden mit stehenden Masten zur Verfügung stehen.

Die beiden Zugvögel Almar und Drumbo liegen wieder in ihrem Element und auch die Gleitjollen sind vollständig zur Alster gelangt. Über allem wacht der Hölper; die Anlegetonnen sind vor der Steganlage in Position gebracht worden.

In den nächsten Tagen werden dann auch die übrigen Patenboote eintrudeln und unsere Vereinsflotte vervollständigen. Somit kann unsere Segelsaison mit ein bisschen Verzögerung – und dem Einhalten der aktuellen Regeln – endlich starten!