Segeln lernen

Du hast Lust SEGELN ZU LERNEN!?

Dann bist du bei uns richtig. Unser Vereinssteg (Alsterufer 2) liegt zentral zwischen Hauptbahnhof und Dammtor und ist mit allen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.

Segeln lernen bei der OSG heißt an allererster Stelle natürlich, die Freude am Segeln zu entdecken. Dafür kommen auf euch am Anfang ungewohnte Elemente, Wörter und Bewegungen zu. Hier setzt unser Konzept auf. Beginnend mit fünf Theoriestunden bei unserem Segellehrer, steigt ihr in die Thematik des Segels ein. So kennt ihr bei eurer ersten Stunde auf dem Boot bereits euren Ausbilder und habt schon einiges an theoretischem Wissen.

Möwen bei Sonnenuntergang
Möwen bei Sonnenuntergang – OSG Segelschule
OSG Segelschule auf der Alster
OSG Segelschule auf der Alster

Die praktische Ausbildung beginnt damit, dass wir uns ein Boot ganz genau angucken und ihr drauf rumlauft und wackelt. Es ist wichtig zu wissen, dass ein Boot wackelt und euch nichts passiert. Bei der Ausbildung auf dem Wasser unterstützen euch neben unserem hauptamtlichen Segellehrer, in den ersten Stunden erfahrene Vereinsmitglieder bei den ersten Schritten auf dem Boot. Wenn wir merken, dass ihr das erlernte selbständig üben könnt, setzen wir uns aufs Begleitboot und kommen bei Bedarf wieder zu euch.

An zwei Tagen die Woche könnt ihr an unserem Kurs teilnehmen. Hierbei gibt es keine begrenzte Stundenanzahl. Je nachdem wie ihr Zeit habt und eure Segelausbildung voranbringen wollt, kommt ihr zu den Stunden. Gemeinsam mit unserem Segellehrer entscheidet ihr, wann ihr euch zur Prüfung anmeldet. Diese ist aufgeteilt in einen theoretischen und einen praktischen Teil.

Komm bei Fragen gerne auf uns zu!

Deine Ansprechpartnerin für die Segelausbildung ist Leonie Drechsler.
Diese erreichst du unter ausbildung@osgev.de