Zum Segeln gehört Bootsarbeit

Werkeln im Winter

Obwohl das Wetter toll ist und der April so viele Sonnenstunden hatte wie selten zuvor, ist die Alster leer. Auch unsere OSG-Boote liegen (fast) alle noch auf dem Trockenen in Neu Wulmstorf. Dort wurde den ganzen Winter repariert, gewerkelt, laminiert, geschliffen, lackiert und poliert. Unsere Hallencrew arbeitet und organisiert immer professioneller und die Mitglieder arbeiten motiviert und emsig an unserer Flotte. Schon im Februar waren viele Arbeiten erledigt und ein großer Teil der Boote strahlte der neuen Saison entgegen.

Pause im Frühjahr

Leider ist es dann auch in der Bootshalle gezwungenermaßen ruhiger geworden. Aber unsere Bootsleute haben vorsichtig aber beständig weiter den Fortgang der Winterarbeit vorangetrieben. Der Hölper strahlt so sauber und frisch lackiert wie ein taufrisches neues Boot. Die Möwen werden mit erneuerten Ruderbeschlägen so gut Kurs halten wie frisch geschlüpft. Die Conger haben einen auf Maß passenden fahrbareren Untersatz bekommen. Neue, stabile, regendichte und wunderbar blaue Stegkisten sind gebaut worden und stehen bereit, auf dem Steg installiert zu werden.
 
Alle Bootsleute und die helfenden Hände der Mitglieder haben großartig gearbeitet!
So kann es eigentlich fast sofort – oder hoffentlich ganz bald – auf dem Wasser losgehen …
 
Bleibt gesund!