Pirat „Ukulele Lady“

Piraten auf der Alster
Piraten auf der Alster

Ein Pirat steht den OSG Mitgliedern im Moment nach Einweisung zur Verfügung, die „Ukulele Lady“.

Sie hat einen Holzmast und segelt sich wunderbar. Da Holzboote eine enorme Arbeit machen, bitten die Paten darum, mit diesen Booten ganz besonders pfleglich umzugehen. Besonders das Begehen mit Straßenschuhen ist verpönt, Vor- und Achterdeck dürfen nicht mittig betreten werden, sonst gibt es Risse in Holz und Lack. Der Pirat liegt am Anfang des Alsterstegs, auf der Innenseite.

Einweiterer Pirat „Holtbock“ ist zur Zeit nicht einsatzbereit, bei Fragen dazu wendet euch bitte an den Vorstand.

"Ukelele Lady" mit Bootspate Boris
„Ukelele Lady“ mit Bootspate Boris

Der Piratenpate ist Boris Rothenberg. Ihr könnt ihn unter pirat@osgev.de erreichen.

Technische Daten

Konstruktion: Carl Martens
Konstruktionsjahr: 1938
Länge: 5,00 m
Breite: 1,60 m
Tiefgang: 0,2-1,05 m
Gewicht: 170 kg
Großsegel: 7,5 m²
Fock: 2,75 m²
Spinnaker: 10 m²