EFsix

Zwei starke Boote im Park – die EFsix „Altona“ und „Freising“

Mit der „Altona“ und der „Freising“ ist die OSG seit der Saison 2009 an der Elbe vertreten. Sie liegen ab der Saison 2013 beide im Hamburger Yachthafen in Wedel.

3 oder 4 Leute sind die ideale Crew auf der Elbe. Es geht aber auch zu zweit oder zu sechst. Voraussetzung für den Schiffsführer: SBF-See und eine ordentliche Einweisung durch die Bootspaten.

Dank des Ballastschwertes von 150 Kilogramm kommt das Boot mit dem Schwell auf der Elbe gut klar. Kentern ist zwar schwer, aber keineswegs unmöglich. Und wer nicht aufpasst, bleibt gerne auch mal stecken. Dann wird der Steuermann gemaßregelt, der Kiel hochgekurbelt, und es geht weiter.

Die „Altona“ und die „Freising“ sind übrigens beide mit einem Außenborder ausgestattet. Auf der Elbe segeln macht großen Spaß, es gibt viel zu sehen. Besonders nett sind Kurzurlaube auf einer der Inseln.

Nach einer Einweisung der Paten ins Boot und ins Revier können „Altona“ und „Freising genutzt werden.

Die Paten der EFsix „Altona“ sind Thomas Schäfer und Lothar Zacharias. Ihr könnt sie unter altona@osgev.de erreichen.
Die Paten der EFsix „Freising“ sind Uwe Schnittker und Christoph Buhl. Ihr könnt sie unter freising@osgev.de erreichen.

Weitere Infos:
http://www.efsix.de/

Belegungskalender