24-Stunden Regatta auf der Alster

Bei der 24-Stunden Regatta des ASV haben in diesem Jahr wieder zwei Boote der OSG teilgenommen. Unsere Zugvögel Almar und Drumbo waren je mit einem Team von sechs  Seglern unterwegs. Von 13 Uhr am Samstag bis 13 Uhr am Sonntag wurde je in Teams von zwei Leuten gesegelt. Nach jeder Runde gab es einen „fliegenden“ Crew-Wechsel am Uni-Steg. Auf Grund von wetterbedingten Unterbrechungen kam es zu drei Starts, von denen sich die Motivation der Teams jedoch nicht dämpfen ließ.

Schließlich landete unser Schwertzugvogel Almar auf Platz 13 und unser Kielzugvogel Drumbo auf Platz 16.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

24h Regatta 2017
24h Regatta 2017